PC35 Stecker Nockenwellensensor

technische Probleme

Moderator: Lutze

PC35 Stecker Nockenwellensensor

Beitragvon R-Tec » 12.11.2020 - 07:30

Hallo liebe Community!
Beim zusammenbau meiner PC35 ist mir aufgefallen, dass das Kabel vom Nockenwellensensor mit zwei Kabelbinder montiert war, ich jedoch keinen passenden Stecker am Kabelbaum finden konnte. :roll:

Besteht die Möglichkeit, dass der Vorbesitzer diesen einfach nicht angeschlossen hat, weil nicht nötig??
Würde gerne diesen Sensor Handbuchgemäß wieder mit dem Hauptkabel am verbinden, finde aber aufs verrecken keinen Stecker dafür!! Könntet ihr mir helfen und bei euch nachschauen wo des Kabel hinter dem Kühler vom Nockenwellensensor entlangläuft??

Aktuell hängt dieser am Stecker des HauptkabelBaums (linke Seite) der Zündkabel. Ich vermute der kommt unter die Batterie über der Lima.

Ich würde gerne ein Foto hochladen, aber über das Handy meldet der ungültiges Format zurück :roll:

VG
Adrian
Benutzeravatar
R-Tec
2 Sterne
2 Sterne
 
Beiträge: 11
Registriert: 28.09.2020 - 16:29
Geschlecht: Nicht spezifiziert

Re: PC35 Stecker Nockenwellensensor

Beitragvon Lutze » 12.11.2020 - 07:46

ohne Sensor springt das Motorrad nicht an.
R-Tec hat geschrieben:Würde gerne diesen Sensor Handbuchgemäß wieder mit dem Hauptkabel am verbinden, finde aber aufs verrecken keinen Stecker dafür!!

Wenn du mit Handbuch das Werkstatthandbuch meinst dann sind dort doch alle Leitungsführungen aufgeführt.
Der Stecker müsste unter dem Tank in so einer Gummitülle zu finden sein, Fahrtrichtung links. Dort sollte auch der Stecker vom Seitenständerschalter sein, kannst zur Not das Kabel von diesem Schalter verfolgen.

Komisch, im anderen Thread lese ich gerade das sie läuft, dann musst den Stecker doch montiert haben oder selbst wieder demontiert haben.
.
Erfahrung ist eine gute Sache.Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte :?
Benutzeravatar
Lutze
5 Sterne
5 Sterne
 
Beiträge: 20629
Registriert: 25.06.2002 - 07:18
Wohnort: Tangerhütte
Geschlecht: Mann
Alter: 55

Re: PC35 Stecker Nockenwellensensor

Beitragvon R-Tec » 14.11.2020 - 15:55

Hallo Lutze, danke für deinen Beitrag.
Die Maschine läuft wie bereits geschrieben ohne den Sensor. Was mich selbst auch sehr verwundert.

Mir ist das ganze auch erst aufgefallen als ich den Luftsaugstutzen drangebaut habe, dass dort ein Kabel lose mit zwei Kabelbinder am Kabelbaum befestigt war. Im Anschluss das Kabel verfolgt und mir dachte *MOMENTMAL* das ist der Nockenwellensensor! :roll:
Den Gegenstecker dazu habe ich nirgends in der Nähe finden können.

Jetzt habe ich wie du beschrieben hast - zwischen Limadeckel und Kettenrad - die Gummitüllen begutachtet.
Dort sind folgende Komponenten bei mir angeschlossen:
- Schalter des Seitenständers (2-Polig grüner Stecker)
- weiterführender Kabelbaum (9-Polig roter Stecker)
- zur Lima (ohne Stecker 2x gelb/ 1x schwarz gelötet)
Jetzt wird es skurril:
- (2-Polig weißer Stecker *genau der gleiche wie NWSensor) wird zur rechten Seite weitergeleitet und landet im Deckel rechts neben vom Kupplungszug.
Bilder folgen.....
Bild Bild Bild


Am roten 9-Poligen Stecker ist
Bild
- 1x Massenkabel
- 1-polig stiftstecker (am Kühlflüssigkeitsverteiler)
- 3-poliger Vergaserbankstecker
- 3-Poliger (Kurbelwellensensor, Oben auf der Getriebe Glocke)
Bild Bild

Kann das jemand an seiner Maschine nachvollziehen?
Lieben Dank!

Ich vermute ganz stark das hier jemand am Kabelbaum rumgespielt hat. Wenn jemand ne Doku vom Hauptkabel Baum findet als Explosionszeichung o. Ä. wäre ich echt dankbar!
Zuletzt geändert von R-Tec am 14.11.2020 - 16:29, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
R-Tec
2 Sterne
2 Sterne
 
Beiträge: 11
Registriert: 28.09.2020 - 16:29
Geschlecht: Nicht spezifiziert

Re: PC35 Stecker Nockenwellensensor

Beitragvon Lutze » 14.11.2020 - 16:25

R-Tec hat geschrieben:Die Maschine läuft wie bereits geschrieben ohne den Sensor. Was mich selbst auch sehr verwundert.

Bei vielen Motorrädern wird der für den Motorstart gebraucht, kann wenn der Motor läuft abgezogen werden und das Motorrad läuft weiter.

R-Tec hat geschrieben: zur rechten Seite weitergeleitet und landet im Deckel rechts neben vom Kupplungszug

Das ist normalerweise der Kurbelwellensensor auch Pickup genannt. Bei älteren Fahrzeugen wird der zum Teil auf der Limaseite montiert.

R-Tec hat geschrieben:- 3-poliger Vergaserbankstecker

In dem anderen Thread wo du geschrieben hast ging es um eine Einspritzer, hast du Vergaser oder Einspritzer?
Die Vergaser meine ich hat keinen Nockenwellensensor.
R-Tec hat geschrieben:- 3-Poliger (Kurbelwellensensor, Oben auf der Getriebe Glocke)
Das wäre wiederum der Nockenwellensensor die sind normal 3polig die Kurbelwellensensoren 2polig.
Edit: habe nicht richtig gelesen, was meinst du mit Getriebe Glocke? Oben ca. mittig im Getriebe sitzt der Geschwindigkeitssensor und ist 3polig.

Ist da eventuell in die Vergaser der Motor der Einspritzmotor rein gekommen und deshalb hängt dann auch der Nockenwellensensor unbenutzt herum?
.
Erfahrung ist eine gute Sache.Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte :?
Benutzeravatar
Lutze
5 Sterne
5 Sterne
 
Beiträge: 20629
Registriert: 25.06.2002 - 07:18
Wohnort: Tangerhütte
Geschlecht: Mann
Alter: 55

Re: PC35 Stecker Nockenwellensensor

Beitragvon Lutze » 14.11.2020 - 16:37

Ah jetzt sind Bilder da, kann es sein das es mal ein Rennmotorrad war? Die gelben von der Lima sind normal 3 Leitungen am Rennmotorrad lässt man gern 1xgelb weg.
Kann mir die Bilder grad nicht weiter ansehen hab gleich noch einen Termin.
.
Erfahrung ist eine gute Sache.Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte :?
Benutzeravatar
Lutze
5 Sterne
5 Sterne
 
Beiträge: 20629
Registriert: 25.06.2002 - 07:18
Wohnort: Tangerhütte
Geschlecht: Mann
Alter: 55

Re: PC35 Stecker Nockenwellensensor

Beitragvon R-Tec » 14.11.2020 - 16:55

Lutze hat geschrieben:
R-Tec hat geschrieben:Die Maschine läuft wie bereits geschrieben ohne den Sensor. Was mich selbst auch sehr verwundert.

Bei vielen Motorrädern wird der für den Motorstart gebraucht, kann wenn der Motor läuft abgezogen werden und das Motorrad läuft weiter.



Lutze hat geschrieben:
R-Tec hat geschrieben: zur rechten Seite weitergeleitet und landet im Deckel rechts neben vom Kupplungszug

Das ist normalerweise der Kurbelwellensensor auch Pickup genannt. Bei älteren Fahrzeugen wird der zum Teil auf der Limaseite montiert.

Ok, ist mir neu. Ich vermute das dieses Moped ne Rennsemmel war. Wahrscheinlich ist deshalb der Sensor vorne ausser Betrieb.
Fakt ist, dass dieses "Zwischenkabel" zur rechten Seite hin komisch vorkommt. Ich würd gerne wissen, ob der Sensor rechts auch standardmäßig verbaut ist. Gleich probiere ich den NWSensor an den Kabelbaum anzuschließen. Mal sehen, ob se überhaupt anspringt.

Lutze hat geschrieben:
R-Tec hat geschrieben:- 3-poliger Vergaserbankstecker

In dem anderen Thread wo du geschrieben hast ging es um eine Einspritzer, hast du Vergaser oder Einspritzer?
Die Vergaser meine ich hat keinen Nockenwellensensor.

Die Vergasermaschine, keine Einspritzer.

Lutze hat geschrieben:
R-Tec hat geschrieben:- 3-Poliger (Kurbelwellensensor, Oben auf der Getriebe Glocke)
Das wäre wiederum der Nockenwellensensor die sind normal 3polig die Kurbelwellensensoren 2polig.
Edit: habe nicht richtig gelesen, was meinst du mit Getriebe Glocke? Oben ca. mittig im Getriebe sitzt der Geschwindigkeitssensor und ist 3polig.

Richtig, Geschwindigkeitssensor passt!

Lutze hat geschrieben:Ist da eventuell in die Vergaser der Motor der Einspritzmotor rein gekommen und deshalb hängt dann auch der Nockenwellensensor unbenutzt herum?
Leider nein, ist eine Vergaser und mich würde die Historie interessieren, da ich die Maschine im Grunde nur für den Bruder meiner Freundin repariere! :D

Lutze hat geschrieben:Ah jetzt sind Bilder da, kann es sein das es mal ein Rennmotorrad war?
Die gelben von der Lima sind normal 3 Leitungen am Rennmotorrad lässt man gern 1xgelb weg.
Kann mir die Bilder grad nicht weiter ansehen hab gleich noch einen Termin.

Möglich... :lol:
Benutzeravatar
R-Tec
2 Sterne
2 Sterne
 
Beiträge: 11
Registriert: 28.09.2020 - 16:29
Geschlecht: Nicht spezifiziert

Re: PC35 Stecker Nockenwellensensor

Beitragvon Lutze » 14.11.2020 - 18:34

Ich glaube der Stecker Kurbelwellensensor ist tatsächlich oft rot bei Honda.
Die Vergaser hat keinen Nockenwellensensor, deshalb wird da wohl ein PC35 Einspritzermotor drin stecken. Wenn Nockenwellensenor nur 2polig ist bin ich mir nicht sicher ob das ein anderer ist, würde behaupten der ist bei Honda immer 3-polig. Hatte aber nie eine PC35, möglich das der noch 2polig war. Wenn du den tatsächlich umstecken willst springt sie nicht an.
Bei Honda meine ich ist zumindest ab PC31 der Kurbelwellensensor auf der rechten Seite. In deinem letzten Bild siehst du im Kupplungsdeckel den kleinen Deckel mit Sechskant. Wenn du den abschraubst siehst du das Geberrad für den Sensor.
.
Erfahrung ist eine gute Sache.Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte :?
Benutzeravatar
Lutze
5 Sterne
5 Sterne
 
Beiträge: 20629
Registriert: 25.06.2002 - 07:18
Wohnort: Tangerhütte
Geschlecht: Mann
Alter: 55

Re: PC35 Stecker Nockenwellensensor

Beitragvon R-Tec » 14.11.2020 - 19:30

Da stimme ich dir zu.
Der rote Stecker 2-polig ist der Kurbelwellensensor.
Der schwarze 3-polige der vom Geschwindigkeitssensor.

Mich würde es interessieren, ob jemand hier im Forum eine PC35 mit Vergaserbank fährt und einen 2-poligen Nockenwellensensor besitzt.

Der Nockenwellensensor wird meines Wissens benötigt, um den Vorlauf des Zundzeitpunktes zu korrigieren. Damit das Gemisch exakt zum Zeitpunkt es OT Punktes zündet. Wenn es bereits davor zündet drückt die Explosion des gemisches auf die Kolbenstange des jew. Zylinder Paares, was auch als 'Klopfen' bezeichnet wird.
Benutzeravatar
R-Tec
2 Sterne
2 Sterne
 
Beiträge: 11
Registriert: 28.09.2020 - 16:29
Geschlecht: Nicht spezifiziert

Re: PC35 Stecker Nockenwellensensor

Beitragvon Lutze » 14.11.2020 - 19:37

R-Tec hat geschrieben:Mich würde es interessieren, ob jemand hier im Forum eine PC35 mit Vergaserbank fährt und einen 2-poligen Nockenwellensensor besitzt.

Das Zündsteuergerät hat doch gar keinen Anschluß dafür.
.
Erfahrung ist eine gute Sache.Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte :?
Benutzeravatar
Lutze
5 Sterne
5 Sterne
 
Beiträge: 20629
Registriert: 25.06.2002 - 07:18
Wohnort: Tangerhütte
Geschlecht: Mann
Alter: 55

Re: PC35 Stecker Nockenwellensensor

Beitragvon R-Tec » 14.11.2020 - 19:47

Hast du einen Kontaktplan des Motorsteuergeräts?
Mein Steuergerät is 22-Polig hat folgende Kennung:
MBWA G
W76A
9X08
Hersteller: OKI
Jeder Kontakt ist auf dem Steuergerät vorhanden.
Es fehlen auf Pin-8,10 und 21 die Kontakte auf dem Stecker.

PIN-1 und 12 gehören zum Stecker wo der Kurbelwellensensor dran war.
Benutzeravatar
R-Tec
2 Sterne
2 Sterne
 
Beiträge: 11
Registriert: 28.09.2020 - 16:29
Geschlecht: Nicht spezifiziert


Zurück zu Foren-Übersicht   Tipps & Tricks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste