PC35 CBR 600 F, Kaltlauf probleme.

Ernsthaftere Gespräche

Moderatoren: }{mpf, TweetyTreiber

PC35 CBR 600 F, Kaltlauf probleme.

Beitragvon Priscus » 18.03.2022 - 17:10

Guten Tag.

Als ich mein Motorrad (Einspritzer BJ 2000) das letzte Jahr eingewintert habe hatte ich nur ein Problem und zwar hat meine Batterie schwächelt. Sonst ist mein Motorrad keine Probleme gemacht. Nach den 24k Service und neuer Kette hatte ich selbst nur noch den Jährlichen Ölwechsel gemacht.
Deswegen wurde dieses Jahr folgendes erneuert:

Neue Zündkerzen
Neuer Luftfilter
Öl-Wechsel
Neue Batterie.

Als ich nach dieser Wartung gefahren bin gab es soweit keine Probleme das Motorrad ist einwandfrei gelaufen, nur hat sie ein bisschen Ölverloren als ich gesehen habe das von der "wellendichtung" der Schaltstange das Blech verschoben ist musste ich das neu Justieren und dann war diese Stelle auch wieder dicht.
Nach einer Woche wollte ich nun mal wieder eine runde fahren weil das Wetter gepasst hatte, und die ersten 150 Meter war alles so wie sonst immer auch.
Danach hat das Motorrad aber kein Gas mehr angenommen und der Choke wurde mal angenommen dann ist die Kiste mit ca 3000 Umdrehungen gelaufen und teils nur die 1000 Umdrehungen Leerlauf.
Mir ist dann das Motorrad nach mehrfach ausgegangen weil die Drehzahl zu stark gesunken ist. Nachdem ich dann irgendwann beschlossen habe das Motorrad wieder Heim zu-fahren und auch angekommen bin lief alles so wie immer und ich konnte ganz Normal fahren.
Ein paar Tage später genau die selbe Geschichte.
Nun hatte ich 2 Vermutungen:
1. Es ist irgendwas lose und es braucht eine leichte Erschütterung damit es wieder richtig sitzt.
2. Das Motorrad muss halbwegs warm sein und dann passiert irgendwas.
Die 2te Fahrt war zur Arbeit somit musste ich wieder heim Fahren, zwischendurch ist von Motor ein bisschen Qualm gekommen ich konnte aber nicht Festellen ob dies von einen Leck kommt. Allerdings lief das das Motorrad an einer stelle wieder wo ich keinerlei Erschütterung vernommen habe.
Nun habe ich wieder den Tank abgebaut und geschaut ob am Luftfilter alle Schläuche dran sind und wie es mit den Zündkerzen Steckern aussieht. Da kam mir aber nichts Merkwürdig vor.

Ich habe diese Wartung schon durchgeführt als ich das Motorrad gekauft habe und damals gab es keine Probleme.
Habt ihr eine Idee wonach ich schauen könntet?

Vielen dank für die Infos schon einmal.
Priscus
 
Beiträge: 3
Registriert: 24.09.2016 - 17:06
Geschlecht: Nicht spezifiziert

Re: PC35 CBR 600 F, Kaltlauf probleme.

Beitragvon CBR-600-F » 20.03.2022 - 19:23

Priscus hat geschrieben:Guten Tag.

Als ich mein Motorrad (Einspritzer BJ 2000) das .....

.... kein Gas mehr angenommen und der Choke ..... wurde mal angenommen dann ist die Kiste mit ca 3000 Umdrehungen gelaufen und teils nur die 1000 Umdrehungen Leerlauf.

Ich habe diese Wartung schon durchgeführt als ich das Motorrad gekauft habe und damals gab es keine Probleme.
Habt ihr eine Idee wonach ich schauen könntet?

Vielen dank für die Infos schon einmal.


:?: Ist es jetzt eine Vergaser oder Einspritzer? :shock:
Benutzeravatar
CBR-600-F
2 Sterne
2 Sterne
 
Beiträge: 21
Registriert: 11.04.2010 - 19:33
Geschlecht: Nicht spezifiziert

Re: PC35 CBR 600 F, Kaltlauf probleme.

Beitragvon Woschert » 21.03.2022 - 11:35

Einspritzer gab es ab Bauj. 2002
es sollte also ein Vergasermodell sein

......und in diesem fall......steht ne Vergaserreinigung an
nur wer sein eigen Blut vom Rinnstein geleckt, weiß wie Motorradfahren schmeckt
Benutzeravatar
Woschert
5 Sterne
5 Sterne
 
Beiträge: 1840
Registriert: 28.07.2002 - 07:25
Wohnort: Aschaffenburg
Geschlecht: Nicht spezifiziert
Alter: 44

Re: PC35 CBR 600 F, Kaltlauf probleme.

Beitragvon Lutze » 21.03.2022 - 13:37

Woschert hat geschrieben:Einspritzer gab es ab Bauj. 2002

Nein ab 2001 und da das Modelljahr durchaus schon Ende 2000 gebaut und ausgeliefert sein könnte, kann es tatsächlich ein Einspritzer sein.

Fahrgestellnummer: ab JH2 PC35F-1M200001 Einspritzer, steht statt der 1M ein YM ist es eine 2000er Vergaser.
.
Erfahrung ist eine gute Sache.Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte :?
Benutzeravatar
Lutze
5 Sterne
5 Sterne
 
Beiträge: 20702
Registriert: 25.06.2002 - 07:18
Wohnort: Tangerhütte
Geschlecht: Mann
Alter: 56

Re: PC35 CBR 600 F, Kaltlauf probleme.

Beitragvon Woschert » 21.03.2022 - 14:52

ahh, ok
nur wer sein eigen Blut vom Rinnstein geleckt, weiß wie Motorradfahren schmeckt
Benutzeravatar
Woschert
5 Sterne
5 Sterne
 
Beiträge: 1840
Registriert: 28.07.2002 - 07:25
Wohnort: Aschaffenburg
Geschlecht: Nicht spezifiziert
Alter: 44

Re: PC35 CBR 600 F, Kaltlauf probleme.

Beitragvon CBR-600-F » 22.03.2022 - 09:54

Lutze hat geschrieben:
Woschert hat geschrieben:Einspritzer gab es ab Bauj. 2002

Nein ab 2001 und da das Modelljahr durchaus schon Ende 2000 gebaut und ausgeliefert sein könnte, kann es tatsächlich ein Einspritzer sein.

Fahrgestellnummer: ab JH2 PC35F-1M200001 Einspritzer, steht statt der 1M ein YM ist es eine 2000er Vergaser.


.... oder ein Blick ins Cockpit, Tacho Analog PC35 Vergaser, Tacho Digital PC35i Einspritzer.
Benutzeravatar
CBR-600-F
2 Sterne
2 Sterne
 
Beiträge: 21
Registriert: 11.04.2010 - 19:33
Geschlecht: Nicht spezifiziert

Re: PC35 CBR 600 F, Kaltlauf probleme.

Beitragvon Road_Runner » 22.03.2022 - 18:50

Jungs, Jungs....Bitte... :lol:

Warum sagt ihr mir nicht einfach bescheid :roll:
Ihr wisst doch das ich im Besitz einer PC35 Einspritzer wahr, die im Schein 2000 als Zulassung eingetragen hatte :wink:

Also was soll die Aufregung :?:
Dummheit ist auch eine natürliche Begabung. Wilhelm Busch

Meine EX: http://www.cbrforum.de/index.php?option ... t=the+dark
Benutzeravatar
Road_Runner
4 Sterne
4 Sterne
 
Beiträge: 464
Registriert: 17.09.2010 - 10:59
Wohnort: Landkreis Fürstenfeldbruck in Oberbayern.
Geschlecht: Mann
Alter: 36

Re: PC35 CBR 600 F, Kaltlauf probleme.

Beitragvon Woschert » 23.03.2022 - 12:43

:lol: ne, alles gut.....
meine Springt bei kaltem Wetter auch sehr schlecht an .......seit dem ich die Kaltlaufdrehzahl reduziert habe.(orginal 3500RPM, jetzt 2000RPM)
Wenn sie dann aber mal an is, is alles gut
nur wer sein eigen Blut vom Rinnstein geleckt, weiß wie Motorradfahren schmeckt
Benutzeravatar
Woschert
5 Sterne
5 Sterne
 
Beiträge: 1840
Registriert: 28.07.2002 - 07:25
Wohnort: Aschaffenburg
Geschlecht: Nicht spezifiziert
Alter: 44


Zurück zu Foren-Übersicht   Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron