Eine Geschichte von zwei Freundinnen - von Thomas Schreiber

Thema passt nicht? Hier rein.

Moderator: TweetyTreiber

Eine Geschichte von zwei Freundinnen - von Thomas Schreiber

Beitragvon Spatz » 06.07.2015 - 23:16

ts - Eine Geschichte von zwei Freundinnen!

Zwei Freundinnen sind unzertrennlich. Alle sind sehr neidisch, weil die Freundschaft so gut, so großartig ist. Eine Freundin nenne ich mal E.U. und die andere Freundin einfach mal G.R. Sie wohnen im gleichen Dorf und treffen sich jeden Tag, quatschen und unternehmen viel gemeinsam.
Die Freundin E.U. ist etwas wohlhabender, als die Freundin G.R., was G.R. aber nichts ausmacht.

Eines Tages möchte G.R. ein Häuschen bauen. Fast so groß und schön, wie das Haus von E.U. Die Finanzierung steht, das Haus wird gebaut und E.U. kommt mit ihrer Familie, um der Familie von G.R. ein wenig zu helfen. Das hat G.R. bei E.U auch gemacht. Beste Freundinnen tun so etwas.

Beide freuen sich, bis der Mann von G.R. einmal vergisst, den Wasserhahn zu zudrehen. Der Schaden ist enorm und G.R. ist gegen diesen Schaden nicht versichert. Sie fragt bei E.U. nach, ob sie ihr nicht ein wenig Geld leihen könnte, damit das Häuschen wieder bewohnbar ist. Die Freundin E.U. bespricht das mit ihrer Familie und schnell wird G.R. geholfen. Alle sind wieder glücklich. Mit der Rückzahlung kann sich G.R. Zeit lassen. Die Familie E.U. hat noch Reserven und Hauptsache G.R. geht es wieder gut.

Beide freuen sich, bis G.R. beschließt, ihren Job zu kündigen. Der Mann verdient genug und sie kann sich zuhause mehr um die Kinder kümmern. Die Freundin G.R. hat viele tolle Hobby´s. Die kosten allerdings auch etwas Geld. Und, weil der Mann wegen der schlechten Wirtschaftslage Zugeständnisse seines Arbeitsgebers bezüglich seinem Lohn machen muss, behält er zwar seinen Job, bekommt aber Netto weniger im Monat.
Das Geld wird knapper und die Rückzahlungen an die Bank für den Hauskredit drücken sehr auf die Haushaltskasse. Die Freundin G.R. bittet nochmals um eine kleine Leihgabe, damit das schöne Häuschen nicht verkauft werden muss. Wieder bespricht Freundin E.U. die Bitte mit ihrer Familie und wieder kommt schnell das Geld. Auch, wenn die erste Leihgabe noch nicht zurück gezahlt wurde, hilft E.U. gerne.

Die Freundin G.R. hat ein weiteres Hobby gefunden, dass ihr unglaublich Spaß macht, was jedoch einen nicht unerheblichen Jahresbeitrag kostet. Die anderen Hobby´s macht sie derzeit nicht so gerne, sagt Freundin G.R. selbstbewusst. Sie habe jedoch keine Lust, die Abo´s zu kündigen und lässt die Abbuchungen weiter laufen. Die Freundin E.U. bittet nun ihre beste Freundin G.R. um die Rückzahlung der geliehenen Geldbeträge und G.R. bittet E.U. noch um etwas Zeit. Die Freundin E.U. versucht G.R. bei ihrem Arbeitgeber eine Stelle zu vermitteln, was G.R. dankend ablehnt. Sie müsse sich um die Kinder kümmern und hätte vor allem keine Zeit mehr für die Hobby´s, wenn sie arbeiten gehen müsste.
Die Freundin E.U. hat dafür nun weniger Verständnis und bittet G.R. um die Rückzahlung. Das muss G.R. leider ablehnen, weil die Kredittilgung der Hausfinanzierung mittlerweile angestiegen ist.

Die beiden Freundinnen sind nun nicht mehr so gute Freundinnen. Freundin E.U. ärgert sich über das Verhalten von G.R. und G.R. geht nun auch mal rüber zu den Nachbarn im Dorf und erzählt denen, dass E.U. ständig nach dem Geld fragt, was G.R. aber leider nicht zurück zahlen kann. Ein russischer Nachbar kann G.R. da gut verstehen stellt Hilfe in Aussicht. Derweil macht E.U. den Vorschlag, dass G.R. doch bitte die Abo´s ihrer Hobby´s kündigt und die Jahresbeiträge nicht zahlt, bis wieder genügend Geld da ist und bietet ihr nochmals einen Job bei ihrem Arbeitgeber an. Ansonsten würde die Freundin E.U. zu einem Anwalt gehen und notfalls die Rückzahlung einfordern.
Die Freundin G.R. ist erschüttert über die Dreistigkeit ihrer Freundin E.U und nennt das Verhalten von E.U. Erpressung. Die Freundin E.U. will nun nichts mehr mit ihrer früheren Freundin G.R. zu tun haben und geht zum Anwalt. Die Freundin G.R. läuft mit dem Brief vom Anwalt von E.U. zu dem russischen Nachbarn und G.R. nennt ihre frühere Freundin E.U. eine Terroristin. Die Freundin G.R. füllt sich bedroht durch ihre frühere Freundin E.U. und erzählt nun ihre Geschichte im ganzen Dorf.
Das Dorf kann nicht verstehen, warum E.U. gleich mit Anwälten daher kommt, wo es sich bei G.R. doch um eine Notlage handelt. Im Dorf wollen auf jeden Fall alle zusammen halten und G.R. unterstützen. Sie gründen eine Dorfgemeinschaft, hängen Plakete mit ihren Forderungen auf und vertreiben E.U. mit ihrer ganzen Familie aus dem Dorf.

Ein paar Tage später versucht G.R. mit ihrer früheren Freundin E.U. eine Versöhnung. Die Freundin G.R. lässt sich deshalb von ihrem Mann "Kanis" scheiden, weil der an allem Schuld wäre. Von der Freundin E.U. kommt erst mal keine Reaktion...
Termine 2016: 25. April Rijeka - 27. Juni Pann - 1. Juli Brünn - 22. Juli Pann - 29. Juli Most - 20. August Lausitz
KM-Counter 2015: 10 tkm - 2016: 2031 km

Videos :arrow: http://www.youtube.com/user/Spatz971
Benutzeravatar
Spatz
5 Sterne
5 Sterne
 
Beiträge: 14984
Registriert: 27.03.2004 - 20:16
Wohnort: Ingolstadt . . . . . . . . Modell: BMW S1000R . . . . . . . Beiträge: 5-stellig
Geschlecht: Mann
Alter: 50

Re: Eine Geschichte von zwei Freundinnen - von Thomas Schrei

Beitragvon Taschenlampe » 07.07.2015 - 09:00

Spatz hat geschrieben:...Beide freuen sich, bis der Mann von G.R. einmal vergisst, den Wasserhahn zu zudrehen. Der Schaden ist enorm und G.R. ist gegen diesen Schaden nicht versichert....
Da fängt das Drama an. Immer die Männer :mrgreen: .
Benutzeravatar
Taschenlampe
3 Sterne
3 Sterne
 
Beiträge: 163
Registriert: 03.02.2015 - 16:00
Wohnort: HAL...Motorrad: verkauft
Geschlecht: Mann
Alter: 42

Re: Eine Geschichte von zwei Freundinnen - von Thomas Schrei

Beitragvon heatwalker » 07.07.2015 - 09:56

:mrgreen: :mrgreen:
Benutzeravatar
heatwalker
5 Sterne
5 Sterne
 
Beiträge: 5366
Registriert: 03.01.2004 - 22:37
Wohnort: Wershofen/Eifel
Geschlecht: Mann
Alter: 58


Zurück zu Foren-Übersicht   Small Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste