Drehmomentschlüssel Kaufberatung

rund um die CBR (Kaufberatung, Bekleidungsfragen u.ä.)

Moderator: Lutze

Re: Drehmomentschlüssel Kaufberatung

Beitragvon Paladin » 10.12.2014 - 22:34

Stonie hat geschrieben:Ich hab mir gerade auch Gedanken zu dem Thema gemacht und bin auch bei Proxxon gelandet.
Ich werde allerdings nur den kleinen nehmen. Für den Großen fallen mir zu wenig Einsatzbereiche ein.


Naja der Große ist z.B. bei Bremssattelschrauben, Vorderradachse, Lenkkopfmutter gefragt, aber ja, viel macht der nicht, da ist der kleine öfter im Einsatz.
_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-
einfach nur mehr BMW Power pur
_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-
Benutzeravatar
Paladin
5 Sterne
5 Sterne
 
Beiträge: 1226
Registriert: 07.06.2010 - 20:10
Wohnort: Wien
Geschlecht: Mann
Alter: 41

Re: Drehmomentschlüssel Kaufberatung

Beitragvon Spatz » 10.12.2014 - 22:53

um noch mal genauer zu spezifizieren.
Ich habe den MC bis 30 Nm und den MC bis 100 Nm.

Und ja, der 30er ist häufiger im Einsatz. Damit ziehe ich auch meine Bremssattelschrauben an, laut WHB benötigen die 38 Nm bekommen dann aber nur 30 Nm.
Für Rennstreckenbetrieb ausreichend. Auf der Strasse würde ich aber auch mit 38 Nm anziehen.

Den 100er benötige ich für Radachsen, Rahmen-/Motorschrauben.

Für über 100 Nm habe ich noch so ein Louis/Polo/... Billig-Teil.
Termine 2016: 25. April Rijeka - 27. Juni Pann - 1. Juli Brünn - 22. Juli Pann - 29. Juli Most - 20. August Lausitz
KM-Counter 2015: 10 tkm - 2016: 2031 km

Videos :arrow: http://www.youtube.com/user/Spatz971
Benutzeravatar
Spatz
5 Sterne
5 Sterne
 
Beiträge: 14979
Registriert: 27.03.2004 - 20:16
Wohnort: Ingolstadt . . . . . . . . Modell: BMW S1000R . . . . . . . Beiträge: 5-stellig
Geschlecht: Mann
Alter: 49

Re: Drehmomentschlüssel Kaufberatung

Beitragvon mr.d. » 11.12.2014 - 08:44

Paladin hat geschrieben:Klar gibt's bessere wie Gedore etc., aber die Proxxxon sind mehr als ausreichend im nicht industriellen Bereich die abzustempeln mit 1-2x im Jahr Reifenwechseln ist schon etwas übertrieben :wink: , würde ich nur Reifen wechseln, täte es der Grobmotoriker Drehmo um 29,90€ mit 10-200Nm wahrscheinlich auch.


So war das nicht gemeint. Die sind schon gut und genau die von Proxxon. Ich wollte damit eigentlich nur sagen das der Schritt zu Industriellen Drehmos recht groß ist. Qualitativ aber vor allem Preislich. Im Normalfall lohnt sich das absolut nicht....ich finde meine von Würth zwar genial, hätte sie mir aber auch nicht geholt wenn ich sie nicht so günstig bekommen hätte.
Benutzeravatar
mr.d.
3 Sterne
3 Sterne
 
Beiträge: 106
Registriert: 12.04.2009 - 12:26
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: Mann
Alter: 32

Re: Drehmomentschlüssel Kaufberatung

Beitragvon Tobi122123 » 14.02.2021 - 23:10

Hi,

Also sehr Proxxon ist sehr empfehlenswert! Ich selber habe ihn auch mir damals im Angebot für ca. 50 - 60€ gekauft. Bis Heute ist er immer noch im Gebrauch also ein sehr gutes Teil. Wobei, für diejenigen unter euch die nicht so viel Geld ausgeben möchten, ist der Proxxon MC30 auch nicht notwendig. Also da gibt es auch schon No-Name Produkte, die zwar nicht so gut Performen aber wenigstens die Hälfte kosten. Finden könnt ihr die Drehmomentschlüssel eigentlich überall, ob im Netz oder beim KFZ-Händler.

VG
Tobi122123
 
Beiträge: 1
Registriert: 14.02.2021 - 22:53
Geschlecht: Nicht spezifiziert

Vorherige

Zurück zu Foren-Übersicht   Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste